German 10

Einführung in die Medizinische Soziologie by Privatdozent Dr. phil. Paul Ridder (auth.) PDF

By Privatdozent Dr. phil. Paul Ridder (auth.)

ISBN-10: 3322851354

ISBN-13: 9783322851352

ISBN-10: 3531137379

ISBN-13: 9783531137377

Aus dem Inhalt: Medizin zwischen Herrschaft, Wirtschaft und Kultur / Leiblichkeit des Menschen / Soziale Bedingungen von Krankheit / Prozesse medizinischer Versorgung / enterprise der Hilfeleistung / Entwicklung des Gesundheitssystems / Renaissance der Gesundheit

Show description

Read Online or Download Einführung in die Medizinische Soziologie PDF

Best german_10 books

Get Parteiensysteme in postkommunistischen Gesellschaften PDF

Dr. Dieter Segert ist Professor für Vergleichende Politikwissenschaft/Osteuropa an der Philosophischen Fakultät III am Institut für Politikwissenschaft der Humboldt-Universität Berlin. Dr. Richard Stöss ist Privatdozent am facebook Politische Wissenschaft und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Sozialwissenschaftliche Forschung der Freien Universität Berlin.

Download PDF by Klaus Kuttner: Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere

ATZelektronik informiert über neueste traits und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe. Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

Strategien für Zulieferunternehmen: Optionen für den by Ralph Niederdrenk PDF

Die Globalisierung von Branchen, Megafusionen und die neuen Technologien zwingen die mittelständisch geprägte Zulieferindustrie, ihre bisherigen Vermarktungsoptionen zu überdenken. Der Druck zur strategischen Neuorientierung geht dabei von neuen Modularisierungs- bzw. Subsystemkonzepten der Abnehmerunternehmen aus, die ihrerseits zu Kostensenkungen, schnellerer Anpassung an den technologischen Wandel und Verminderung der Zuliefererzahl führen.

Additional resources for Einführung in die Medizinische Soziologie

Sample text

Aus einer jungst publizierten Studie (W. Rubermann, 1984) an 2340 Mannern nach ihrem Herzinfarkt wird klar: Lag nur einer der beiden genannten Risikofaktoren vor, so verdoppelte sich die Sterblichkeitsrate; bei beiden Risikofaktoren aber lag sie viermal so hoch wie bei den Mannern, die nicht oder nur wenig unter solchen Belastungen litten. Vermutlich liegt in diesen psychosozialen Faktoren auch die Erklarung dafur, warum das herk6mmliche biomedizinische Konzept der Risikofaktoren nicht ausreichte.

Angabe v. 183 - Kraftfahrzeugunfalle 11. 075 Todesursachen (2) Tab. 8 ! 891 Atmungsorg. 201 Quelle: Statistisches Bundesamt: Zit. nach DA, Ausg. C, B3 Hft. 27 (1986), S. 1933 Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes konnte die Sauglingssterblichkeit seit 1960 ebenso wie die Muttersterblichkeit stark verringert werden. Die Lebenserwartung eines Neugeborenen hat sich seit Anfang dieses Jahrhunderts erheblich erhoht. Aufgrund der gesundheitspolitischen 8edeutung geriatrischer FaIle geben wir die Zunahme der Lebenserwartung der 65jahrigen an.

Typhus. Cholera. Ruhr u. a. diarrhoische Erkrankungen. Ursache dieses Wandels war vor allem und noch vor dem Leistungsbeitrag der Medizin. die Verbesserung der allgemeinen Lebensbedingungen in den modernen Gesellschaften. (A. Grotjahn. 1923; Th. McKeown. 1965; Benjamin. 1974). In den ersten Dekaden des 2D. Jahrhunderts kam es erneut zu einem weiteren Anstieg der Lebenserwartung. diesmal vor allem infolge eines Ruckgangs der Sauglingssterblichkeit. Die Grunde fur diese Veranderung sind weniger biotechnische Fortschritte als vielmehr der Ausbau und die soziale Drganisation medizinischer und beratender Dienste!

Download PDF sample

Einführung in die Medizinische Soziologie by Privatdozent Dr. phil. Paul Ridder (auth.)


by David
4.0

Rated 4.02 of 5 – based on 31 votes