German 9

Download e-book for kindle: Akzeptanz: Legitimität in der „Abstimmungsgesellschaft“ by Doris Lucke

By Doris Lucke

ISBN-10: 3663092348

ISBN-13: 9783663092346

ISBN-10: 3810014966

ISBN-13: 9783810014962

Show description

Read or Download Akzeptanz: Legitimität in der „Abstimmungsgesellschaft“ PDF

Similar german_9 books

Download e-book for kindle: Grenzen sozialer Integration: Zur Konzeption informeller by Betina Hollstein

Das Buch präsentiert ein Konzept informeller sozialer Beziehungen, das die strukturelle Ebene von Beziehungen systematisch mit der Akteursebene verbindet. Es bietet einen Rahmen für die examine sowohl von einzelnen Beziehungstypen, wie Eltern-Kind-Beziehung, Freundschaft, Nachbarschaft, als auch von ganzen Netzwerken.

Monique Weissenberger-Leduc's Handbuch der Palliativpflege PDF

Der Fokus des Buchs ist die Linderung der Beschwerden von Schwerkranken und Sterbenden unter physischen, psychischen sowie sozialen Aspekten. Die Autorin vermittelt nicht nur theoretische Grundlagen, sie gibt auch Hinweise auf konkrete Pflegemaßnahmen. Ein Kapitel befasst sich ausführlich mit Schmerzerkennung und -bekämpfung, weitere mit Symptomen wie z.

Extra info for Akzeptanz: Legitimität in der „Abstimmungsgesellschaft“

Example text

27 28 29 38 In diesem Punkt ist das scheinbar plötzliche Auftauchen des Akzeptanzbegriffs vergleichbar mit der "emergence ofnonns". Wie bei der Norm und deren alternativer Wirlrungschance, gelangt das mit ihm bezeichnete und für breite Bevölkerungskreise problematisch gewordene Phänomen (hier: der Akzeptanz) - und mit ihm die Möglichkeit der Nicht-Akzeptanzerst in größerem Umfang ins öffentliche und private Bewußtsein. Schoeler 1986). Zu dieser neuen Form des • Bekenntnis-Tourismus" mit einer alltags- und kultursoziologischen Typologie von Aufkleber-lnhalten Allert (1988).

A. 1972) betrieben wird. B. auch von "Werten", "Akzeptanz" und "Akzeptanzkrisen" müssen nicht deshalb geändert werden, weil sich die Einstellungen zu ihnen, die Bewertungen und Verhaltensweisen oder die Inhalte, Funktionen und Folgen der bezeichneten Objekte ändern. Selbst die Erforschung und (sozial-) wissenschaftliche Analyse von gesellschaftlichen Umbrüchen und Revolutionen bedarf einer konstanten Begrifflichkeit mit über die Zeit invarianten Bezugssystemen. B. auch "sozialer Wandel" oder ein "Strukturwandel der Akzeptanz" gar nicht diagnostizierbar.

58 Einen über Flücbtigkeitsübersetzungen, Synonymbildungen und andere Verlegenheitslösungen binausgebenden Versuch einer nicht ausschließlich auf die Akzeptanz von Gesetzen bezogenen Bestimmung des Akzeptanzbegriffs unternimmt Harald Kindermann (1986: 65/66). Kindermann, wie Würtenberger Jurist, beschäftigt sich sicher nicht zufällig in etwa zur selben Zeit ebenfalls mit Akzeptanzfragen. Er untersucht vor allem Zusammenhänge zwischen der Gesetzessprache und einer auch von ihm konstatierten abnehmenden Nonnakzeptanz in der Bevölkerung.

Download PDF sample

Akzeptanz: Legitimität in der „Abstimmungsgesellschaft“ by Doris Lucke


by Kenneth
4.2

Rated 4.47 of 5 – based on 48 votes