German 13

F. Linder, H. G. Borst, W. Brendel, F. W. Eigler, W.'s 92. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, PDF

By F. Linder, H. G. Borst, W. Brendel, F. W. Eigler, W. Isselhard, F. Largiadèr, J. Schmier, L. Schweiberer, M. Turina, E. Wolner (auth.)

ISBN-10: 354007239X

ISBN-13: 9783540072393

ISBN-10: 3662055570

ISBN-13: 9783662055571

Show description

Read Online or Download 92. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 7.–10. Mai 1975 PDF

Best german_13 books

Extra info for 92. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 7.–10. Mai 1975

Sample text

Die genaue Nadelposition sowie das Blockschaltbild sind der Abb. 1 zu entnehmen. Die Patienten der Gruppe II wurden in Neurolept-Analgesie operiert. Während der extrakorporalen Zirkulation (EKZ) wurde bei beiden Gruppen der Blutfluß in der Herz-Lungen-Maschine (HLlVI), der Druck in der Arteria radialis, der pH-, der pC02- und der p02-Wert im venösen Blut gemessen. Zusätzlich wurde bei je 6 Patienten die 02-Zufuhr zur HLM bestimmt. Bei Narkoseeinleitung, während der Operation und 1 Stunde nach dem Eingriff wurde bei 10 Patienten in beiden Gruppen der Blutzucker-, Laktat- und Pyruva'*-Wert nach dem Biochemica-Test (Boehringer, Mannheim) bestimmt.

Während der drei- bis vierstündig en Hämo20 § "! +IM8e5 ' ' 1' ~ Q) a. 250! #. 01 I ' E I ,o ' ' c ! ' . ii 0 I ' ~ ' ii ;' E ' J . 41 . 1991 p<0,05 ,' I I I ~~~~~~----~~~~w~~m-g~' nach 4-stundiger Perfusion von 50 ml Gel gebundenes Bilirubin geb. Bili, =(Czu- CAb) x flow x Zeit r·-·-·-· . ·•-............ 0 10 mg Abb. 2: Beziehung zwischen der von dem Gel gebundenen Bilirubinmenge und Serumbilirubinspiegel (ausgezogene Linie) bzw. Bilirubin-Clearance-Rate (BCR) (strichliert). perfusion wurden Blutproben in stündlichen Intervallen aus den zuund abführenden Schenkeln des Perfusionssystems entnommen.

In Gruppe I betrug die Ischämiezeit 46, 1 ± 1, 50 Minuten bei einer Bypassdauer von 60, 2 '! 2, 33 Minuten. In Gruppe II betrug die Ischämiezeit 43, 6 ± 1, 77 Minuten bei einer Bypassdauer von 58, 3 t 2, 57 Minuten . Bei Narkoseeinleitung bestand in Gruppe I ein Blutzucker von 106,86 ± 6, 89 mgo/o und in Gruppe II 141, 27 "±" 14, 45 mgo/o. Der Unterschied ist statistisch signifikant für p ( 0, 05. Am Ende der Operation stieg in Gruppe I der Wert auf 360, 10 ± 25, 72 mgo/o und in Gruppe II auf 407, 74 ± 37,87 mgo/o.

Download PDF sample

92. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 7.–10. Mai 1975 by F. Linder, H. G. Borst, W. Brendel, F. W. Eigler, W. Isselhard, F. Largiadèr, J. Schmier, L. Schweiberer, M. Turina, E. Wolner (auth.)


by Kenneth
4.0

Rated 5.00 of 5 – based on 31 votes